Lange Nacht der Demokratie

am 15. September 2018 in Puchheim

„MIR GEFÄLLT DER LÄRM DER DEMOKRATIE“

„Mir gefällt der Lärm der Demokratie“, soll James Buchanan, der 15. Präsident der USA, einmal bemerkt haben. Und wahrlich: Demokratie lebt vom Diskurs, vom öffentlichen Austausch der Meinungen, vom Ringen um die beste Lösung für das Gemeinwohl. In besonderer Weise erlebbar und gestaltbar wird die Demokratie in den Städten und Gemeinden, die als „Schulen der Demokratie“ zur Mitwirkung und Übernahme von Verantwortung einladen.

Und in diesem Sinne wollen wir am Samstag, 15.09.2018, einen Tag und eine Nacht lang viel Lärm machen: Nicht nur mit „Rock for Democracy“, sondern mit einem breiten Angebot an Vortrags-, Diskussions-, Informations- und Mitmachveranstaltungen verschiedener Partnerfür Jung und Alt wollen auch wir in Puchheim zeigen: Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, sondern sie braucht Menschen, die sie lebendig halten und die für sie eintreten. Wir sind dabei – Sie auch?.

Auch eine "Lange Nacht" ist irgendwann zu Ende. Noch

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

EINE AUSWAHL UNSERER GÄSTE

Düzen Tekkal

Düzen Tekkal

Journalistin

Düzen Tekkal, Fernsehjournalistin, Filmemacherin und Autorin aus Berlin ist eine engagierte Verfechterin demokratischer Werte. Darüber spricht sie auch: „Warum wir unsere Werte verteidigen müssen“.

Michael Schrodi

Michael Schrodi

MdB

Der Bundestagsabgeordnete und ehemalige Lehrer Michael Schrodi nimmt an der Podiumsdiskussion um die Rolle von Soziale Medien teil. Welche Rahmenbedingungen muss Politik ändern, wo braucht es neue Akzente in der Bildung?

Stefan Primbs

Stefan Primbs

Journalist

Stefan Primbs, Journalist, leitet beim Bayerischen Rundfunk die Einheit „Social Listening und Verifikation“. Er spricht über das hochaktuelle Thema „Social Media, Fake News und Hate Speech“.

Dr. Sepp Dürr

Dr. Sepp Dürr

MdL

Dr. Sepp Dürr, Landtagsabgeordneter aus Germering, will mit dem Publikum diskutieren über „Demokratie – brauch ma des?“ Die Antwort steht eigentlich schon fest, aber der Weg dorthin wird spannend …

Katrin Staffler

Katrin Staffler

MdB

Katrin Staffler ist die direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Fürstenfeldbruck-Dachau. Sie stellt sich und ihre Arbeit im Rahmen eines Sommerinterviews vor, das Jugendliche moderieren.

Dr. Herbert Kränzlein

Dr. Herbert Kränzlein

MdL

Dr. Herbert Kränzlein, Alt-Bürgermeister von Puchheim und Landtagsabgeordneter, spricht mit dem Landtagskollegen Dr. Sepp Dürr über Politik. Es wäre aber fast verwunderlich, wenn beide sich auf dieses Thema beschränken ließen.

Kino

Kinderkino mit der Sesamstraße für die Kleinen, ein Film über den Bundestag (Applaus für Felix, mit Faye Montana und Uwe Ochsenknecht) für die 9 – 14jährigen. Popcorn gratis!

Quiz

Achtung, hier gibt es etwas zu gewinnen! Wer beim Film „Applaus für Felix“ gut aufgepasst hat, kann mit etwas Glück einen Bücher- oder Spielzeuggutschein gewinnen!

Online-Aktionen

Selbst ein Gesetz schreiben? Der Online-Gesetzesgenerator macht es möglich. Zudem: Befragungen mit Online Auswertung zu verschiedenen Themen.

Musik

Freuen Sie sich auf die „Streichhölzer“, dem Streicher-Ensemble der Musikschule, sowie auf das Duo „tonART“ mit Florian Lang (Akkordeon) und Ulrich M. Baur (Gitarre) – ein Genuss für alle Sinne. Lauter wird es dann am späten Abend mit BluPanDu und Rock für Democracy.

Ausstellung

Cartoons des Künstlers papan, gleich mehrere Fotoausstellungen sowie die Ausstellung „100 Jahre Freistaat Bayern“ werfen vielfältige Schlaglichter auf unser Land. Erfahren Sie bildhaft, was die Demokratie prägt!

Mitmachaktionen

Sich im Labyrinth von „Fake oder fact“ vorwärts tasten, einen „Schritt nach vorn“ machen und merken, dass die Chancen in unserer Gesellschaft ungleich verteilt sind, mitbauen an der Demokratiewand, Säulen der Demokratie mitgestalten – das ist nicht nur etwas für Kinder- und Jugendliche, sondern auch für Erwachsene.

t

Theater

Wie alle Improvisationstheatergruppen gibt sich auch Impro Macchiato absolut basisdemokratisch. Das Publikum entscheidet, was gespielt wird – Zwischenrufe sind nicht nur erlaubt, sondern erwünscht.

z

Vorträge, Workshops

Werte in der Demokratie, Rolle der sozialen Medien, Zivilcourage, Kommunikation, Konfliktbeilegung, historische Betrachtung des Freistaates, Ukraine-Krise – ein Fülle an Vorträgen und Workshops warten auf Sie!

Café

Musikcafé, Politisches Café, Philosophisches Café, Nachtcafé – dies alles (und noch viel mehr) an einem Tag erleben, das geht nur bei der Langen Nacht der Demokratie!

Grußwort der Präsidentin des Bayerischen Landtags Barbara Stamm

„Eines langen Tages Reise in die Nacht“ nannte Eugene O’Neill seine Absage an den amerikanischen Traum. Und beim Stichwort Amerika kommt man momentan auch wirklich nicht ins Träumen. Bei der „Langen Nacht der Demokratie“ in Puchheim dagegen sehr. Denn da geht’s umgekehrt. Da reist man von der Nacht in den Tag, in hoffentlich sehr, sehr viele Tage, Monate, Jahre und Jahrzehnte, die ohne unsere Demokratie keine guten wären. Weltweite Umfragen zeigen, dass rund ein Viertel der Menschen engagierte Anhänger der Demokratie sind. Gut die Hälfte akzeptiert sie als vernünftige Möglichkeit, einen Staat zu regieren. Doch ein weiteres Viertel der Befragten könnte sich durchaus mit Regierungsformen anfreunden, die mit Demokratie nichts zu tun haben – und das, obwohl sie viel mit dem zu tun hat, was eine menschliche Gesellschaft ausmacht: mit Achtung voreinander, mit dem täglichen Achtgeben aufeinander, mit Anstand und mit der Pflege jener Werte, für die unsere offene Gesellschaft steht: für Freiheit, Gleichheit, Toleranz, Solidarität und Humanität. Dass die Stadt Puchheim diesem Gedanken nun mit Unterstützung der Stiftung Wertebündnis Bayern, der auch der Landtag angehört, und der Hanns-Seidel-Stiftung in einer „Nacht der Demokratie“ eine größere und vor allem junge Öffentlichkeit verschafft, freut mich als Schirmherrin sehr. Und so wünsche ich der verdienstvollen Veranstaltung möglichst viele interessierte Besucherinnen und Besucher und danke allen, die sie durch ihr Engagement möglich gemacht haben, von ganzem Herzen.

Grußwort des Ersten Bürgermeisters Norbert Seidl

gute Nacht, Demokratie? Angesichts der politischen Gegebenheiten in dem Grunde nach demokratisch aufgestellten Staaten wie der Türkei, Polen oder den USA könnte man meinen, die Demokratie ist ermüdet, ausgepowert und Reset-bedürftig. Gegen einen erholsamen Schlaf für die beste aller Staatsformen wäre an dieser Stelle ja nichts einzuwenden. Viele glauben daran, im Schlaf zu lernen oder noch schöner zu werden. Manche entwickeln Träume von einer besseren Zukunft und wachen fröhlich, tatenfreudig und mit neuen Ideen auf. Jedoch ist Schlafes Bruder der Tod, weswegen die Menschen seit Urzeit auch Angst vor der Nacht haben. Sie begegnen den Gefahren der Nacht mit Wachsamkeit. Die Lange Nacht der Demokratie ist eine Form der Wachsamkeit, der Auseinandersetzung und der Vergewisserung. Was soll Demokratie können? Welche Attacken muss Demokratie aushalten? Wie viel Positives kann Demokratie in die Zivilgesellschaft einbringen? Wer muss auf die Demokratie in schwierigen Zeiten aufpassen? Einen Tag lang Demokratie erleben, bis in die Nacht hinein diskutieren, neue Impulse mitnehmen – darum geht es am Internationalen Tag der Demokratie. Die Stadt Puchheim ist dabei. Machen auch Sie mit. Bleiben Sie wach.

Institutionen

Angebote

%

Engagement